Stories Archiv

Kurzgeschichte: Das perfekte Herz

Eines Tages stand ein junger Mann mitten in der Stadt und erklärte, dass er das schönste Herz im ganzen Tal habe. Eine große Menschenmenge versammelte sich, und sie alle bewunderten sein Herz, denn es war perfekt. Es gab keinen Fleck oder Fehler in ihm. Ja, sie alle gaben ihm Recht, …

Zum Artikel…

Die Chinesin mit dem Sprung in der Schüssel.

Es war einmal eine alte chinesische Frau, die zwei große Schüsseln hatte. Diese hingen an den Enden einer Stange, die sie über ihren Schultern trug. Eine der Schüsseln hatte einen Sprung, während die andere makellos war. Am Ende der langen Wanderung vom Fluss zum Haus der alten Frau enthielt die …

Zum Artikel…

Kurzgeschichte: Der angekettete Elefant

»Ich kann nicht«, sagte ich. »Ich kann es einfach nicht.« »Bist du sicher ?« fragte er mich. »Ja, nichts täte ich lieber, als mich vor sie hinzustellen und ihr zu sagen, was ich fühle . . . Aber ich weiß, daß ich es nicht kann.« Der Dicke setzte sich im …

Zum Artikel…

Kurzgeschichte: Das Leben nach der Geburt

„Glaubst du eigentlich an ein Leben nach der Geburt?“ „Ja, das gibt es. Unser Leben hier ist nur dazu gedacht, dass wir wachsen und uns auf das Leben nach der Geburt vorbereiten, damit wir stark genug sind für das was uns erwartet.“ „Blödsinn, das gibt es doch nicht. Wie soll …

Zum Artikel…

Der Hammer und die Einbildung

Ein Mann will ein Bild aufhängen. Den Nagel hat er, aber nicht den Hammer. Der Nachbar hat einen, das weiß er. Also beschließt er, hinüberzugehen und sich beim Nachbarn dessen Hammer auszuborgen. Doch während er dies erwägt, kommen ihm Zweifel: Was, wenn ihm der Nachbar den Hammer nicht leihen will? …

Zum Artikel…

Das Materielle und das andere Weihnachten. Die glückliche Familie – Weihnachtsgeschichte

Sie hatte sich gut gemerkt, was jeder ihrer Lieben sich im Laufe des Jahres besonders gewünscht und bisher noch nicht bekommen hat. Jetzt war sie unterwegs und besorgte für Tochter Carla die DVD ihres Lieblingsschauspielers mit dessen neuem Film. Den hatte Carla schon im Kino gesehen, konnte aber nicht genug …

Zum Artikel…

Kurzgeschichte: Morgen Morgen nur nicht Heute

Mein bester Freund öffnete die Kommodenschublade seiner Ehefrau und holte ein in Seidenpapier verpacktes Päckchen heraus. Es war nicht irgendein Päckchen, sondern ein Päckchen mit Unterwäsche darin. Er warf das Papier weg und betrachtete die Seide und die Spitze. „Dies kaufte ich, als wir zum ersten Mal in New York …

Zum Artikel…

Kurzgeschichte: Über Wahrnehmung, – der Indianer und die Grille.

Ein Indianer, der in einem Reservat weit von der nächsten Stadt entfernt wohnte, besuchte das erste mal seinen weissen Bruder in der grossen Metropole. Er war sehr verwirrt vom vielen Lärm, von der Hektik und vom Gestank in den Strassenschluchten. Als sie nun durch die Einkaufsstrasse mit den grossen Schaufenstern …

Zum Artikel…

Die Seerose – eine weise Geschichte für alle Menschen

Zwei Enten landen auf einem kleinen, abgelegenen Weiher. Sie möchten auf dem Wasser ausruhen und die Nacht dort verbringen. Die Landschaft liegt in tiefer Ruhe. Die Seerosen haben ihre Blüten bereits geschlossen. Wasserflöhe tanzen, einzelne Fische springen und auf dem Wasser treiben winzig kleine Samenkörnern. Jetzt graut der Morgen. Die …

Zum Artikel…

Prioritäten im Leben – was wirklich zählt – Kurzgeschichte

Es war einmal ein Professor, der vor seiner Philosophie-Klasse stand. Er hatte einige Gegenstände vor sich ausgebreitet. Als der Unterricht begann, nahm er wortlos einen sehr großen Blumentopf und begann diesen mit Golfbällen zu füllen. Er fragte die Studenten, ob der Topf nun voll sei. Die Studenten bejahten die Frage. …

Zum Artikel…

Kurzgeschichte: Der Baum der menschlichen Erkenntniss

Mitten in einem indischen Dorf stand ein uralter, großer Baum, in dessen Schatten die Dorfbewohner ihre kleinen Plaudereien abhielten, Großeltern ihren Enkeln beim Spielen zusahen und hin und wieder Feste gefeiert wurden. Eines Tages pilgerte ein weiser, alter Mann durch das Dorf, setzte sich unter den Baum und verkündete, dass …

Zum Artikel…

Kurzgeschichte: Der Hund im Spiegel

Es was einmal ein Hund in Indien. Er lief durch die Gegend und kam in einem Palast in ein Zimmer mit Spiegeln ringsherum. Der Hund sah sich einer großen Zahl fremder Hunde gegenüber, die Herausforderer machten ihn wütend und er begann zu bellen. Alle bellten zurück, was ihn noch viel …

Zum Artikel…

Kurzgeschichte: Die Illusion es allen Recht zu machen.

Ein Vater reitet auf einem Esel und neben ihm läuft sein kleiner Sohn. Da sagt ein Passant empört: „Schaut euch den an. Der lässt seinen kleinen Jungen neben dem Esel herlaufen„. Der Vater steigt ab und setzt seinen Sohn auf den Esel. Kaum sind sie ein paar Schritte gegangen ruft …

Zum Artikel…

Werner und das Fitnessstudio. Wenn aus Spaß, Druck wird und der Druck zur Aufgabe führt.

Desto mehr Dinge wir im Leben haben die uns Spaß bereiten (zum Beispiel Hobbies oder Interessen), umso mehr Spaß macht uns das Leben insgesamt. Doch viele Menschen probieren viel zu wenig Neues aus und werden deshalb viele ihrer Hobbies und Interessen nie kennenlernen. Dadurch entgeht manchen Leuten viel Spaß und …

Zum Artikel…

Kurzgeschichte: Wertschätzung zeigen, das was zählt – Die Zettel und die Lehrerin

Eines Tages bat eine Lehrerin ihre Schüler, die Namen aller anderen Schülerin der Klasse auf ein Blatt Papier zu schreiben und ein wenig Platz neben den Namen zu lassen. Dann sagte sie zu den Schülern, sie sollten überlegen, was das Netteste ist, das sie über jeden ihrer Klassenkameraden sagen können …

Zum Artikel…

Kurzgeschichte: Vertrauen ins Universum – Mal sehen – denn wer weiß?

Es war einmal ein alter Mann, der zur Zeit Lao Tses in einem kleinen chinesischen Dorf lebte. Der Mann lebte zusammen mit seinem einzigen Sohn in einer kleinen Hütte am Rande des Dorfes. Ihr einziger Besitz war ein wunderschöner Hengst, um den sie von allen im Dorf beneidet wurden. Es …

Zum Artikel…

Kurzgeschichte über Blickwinkel / Sichtweisen: Die armen Leute.

Eines Tages nahm ein Mann seinen Sohn mit aufs Land, um ihm zu zeigen, wie arme Leute leben. Vater und Sohn verbrachten einen Tag und eine Nacht auf der Farm einer sehr armen Familie. Als sie wieder zurückkehrten, fragte der Vater seinen Sohn: „Wie war dieser Ausflug?“ „Sehr interessant!“ antwortete …

Zum Artikel…

Die Geschichte von Kennet und der Lagerhalle

Kennet war immer der Schatz seiner Mutter. Er war ein Junge mit offenem Herzen, ein Sonnenschein der jeden liebte. Sein Vater hingegen war ziemlich unnahbar, streng und griesgrämig ja regelrecht abweisend seinen eigenen Kindern gegenüber. Er arbeitete die meiste Zeit und war für Kennet eher ein Phantom als ein Vater. …

Zum Artikel…

Die Geschichte vom Fluss und vom Wind: Kurzgeschichte zum Vertrauen

Ein Strom entsprungen den fernen Bergen, geflossen durch viele Landschaften, erreicht zuletzt den Sand der Wüste. Und wie er vorher alle Hindernisse überwunden hatte, so versuchte er es auch diesmal. Er schickte sein Wasser in die Wüste und hier versickerte es. Er wusste indes, dass er die Wüste durchqueren musste, …

Zum Artikel…

Kurzgeschichte: Wenn wir nach Zeichen suchen

Eines Tages sucht der Held/die Heldin dieser Geschichte nach Rat. Wir wollen ihn/sie Niki nennen, denn dieser Name passt sowohl für Männer als auch Frauen, und beide könnten sich in so einer Situation befinden. Eine wichtige Entscheidung steht an. Soll Niki alle Brücken hinter sich abbrechen, ins Ausland – oder …

Zum Artikel…

Kurzgeschichte: Der Zug des Lebens

Das Leben ist wie eine Zugfahrt mit all den Haltestellen, Umwegen und Unglücken. Wir steigen ein, treffen unsere Eltern und denken, dass sie immer mit uns reisen, aber an irgendeiner Haltestelle werden sie aussteigen und wir müssen unsere Reise ohne sie fortsetzen. Doch es werden viele Passagiere in den Zug …

Zum Artikel…

Kurzgeschichte: Die Königskinder – Zukunft der Gesellschaft

Es war einmal ein König. In seiner Stadt herrschte große Armut und die Menschen in der Stadt waren verbittert und unzufrieden. Eines Tages ließ der König alle Bewohner am Stadtplatz versammeln, um ihnen etwas Wichtiges mitzuteilen. Gespannt und ängstlich richteten die Menschen ihre Blicke auf den König und waren neugierig …

Zum Artikel…

Kurzgeschichte: Das gute im Herzen behalten

Zwei Freunde wanderten durch die Wüste. Während der Wanderung kam es zu einem Streit und der eine schlug dem anderen im Affekt ins Gesicht. Der Geschlagene war gekränkt. Ohne ein Wort zu sagen, kniete er nieder und schrieb folgende Worte in den Sand: „Heute hat mich mein bester Freund ins …

Zum Artikel…

Wie das Meer so das Leben

Ein erfahrener Seemann bleibt ruhig und hält das Steuer fest in der Hand, wenn die See mal wieder rau ist. Ein erfahrener Seemann liebt sein Schiff, egal wie es aussieht. Ein erfahrener Seemann geniest das Meer mit all seinen Höhen und Tiefen. Ein erfahrener Seemann weiß, dass er alle Horizonte …

Zum Artikel…

Der Bauer und die Glücksbohnen – Kurzgeschichte für bewussteres Leben

Oft vergessen wir im Alltag, wie viele Glücksmomente wir eigentlich haben, weil wir uns meist nur noch auf die großen Glücksmomente fokussieren und die kleinen Dinge in der Hektik schnell untergehen, ohne das wir von ihnen zehren können. Diese Geschichte ist, wie ich finde, ein tolles Beispiel, wie wir unsere …

Zum Artikel…

Der zufriedene Fischer und der arme Banker

Ein Investmentbanker stand in einem kleinen europäischen Fischerdorf am Pier und beobachtete, wie ein kleines Fischerboot mit einem Fischer an Bord anlegte. Er hatte einige riesige Thunfische geladen. Der Banker gratulierte dem Fischer zu seinem prächtigen Fang und fragte, wie lange er dazu gebraucht hätte. Der Fischer antwortete: „Ein paar …

Zum Artikel…

Die Maschine

  Sie arbeitet gut und hart.       Und wen sie mal kaputt ist, wird sie sofort repariert.       Sie wird jetzt gut behandelt, denn sie bringt viel nutzen und ist sehr wichtig für ihren Besitzer.       Regelmäßig überprüft er ihre Gelenke und checkt dass …

Zum Artikel…

Kurzgeschichte: Die Geburt eines Schmetterlings

Ein Wissenschaftler beobachtete einen Schmetterling und sah, wie sehr sich dieser abmühte, durch das enge Loch aus dem Kokon zu schlüpfen. Stundenlang kämpfte der Schmetterling, um sich daraus zu befreien. Da bekam der Wissenschaftler Mitleid mit dem Schmetterling, ging in die Küche, holte ein kleines Messer und weitete vorsichtig das …

Zum Artikel…

Geschichte: Das Märchen von der traurigen Traurigkeit

Es war einmal eine kleine Frau, die einen staubigen Feldweg entlanglief. Sie war offenbar schon sehr alt, doch ihr Gang war leicht und ihr Lächeln hatte den frischen Glanz eines unbekümmerten Mädchens. Bei einer zusammengekauerten Gestalt, die am Wegesrand saß, blieb sie stehen und sah hinunter. Das Wesen, das da …

Zum Artikel…

Geschichte: Die zwei Wölfe in uns

Eines Tages kam ein Enkel zu seinem Großvater und erzählte ihm voller Wut davon, dass ihm durch einen Mitschüler zuvor Unrecht widerfahren war. Der Großvater antwortete: „Ich möchte dir eine Geschichte erzählen: Auch ich habe häufig großen Hass auf diejenigen gehabt, die mir etwas angetan hatten. Aber Hass kostet Dich …

Zum Artikel…

Diese Gedanken der anderen – Kurzgeschichte

Sie sind überall, ich kann sie förmlich auf meiner Haut spüren. diese Gedanken der anderen. Sie wollen dass ich mich verbiege, dass ich anders bin, womöglich soll ich mich anpassen. Wohin soll das führen, was wollen sie denn noch. Sehen Sie denn nicht, dass ich schon eine harte Zeit durchmache. …

Zum Artikel…

Die Seelenpforte

Es herrscht reges treiben an der Seelenpforte, im Zentrum des Universums. Aus allen Richtungen kommen die Energiewesen geflogen. Und einer nach dem anderen, wird vom Pförtner liebevoll empfangen. „Willkommen an der Seelenpforte. Ok was haben wir denn hier, Planet Erde, mehr als 50 Prozent der Tage geschätzt und genossen, sich …

Zum Artikel…

DAS MÄNNERKAUFHAUS eine Geschichte über Anspruch

In Hamburg hat kürzlich ein Fachgeschäft für Ehemänner eröffnet, in denen sich Frauen neue Ehemänner aussuchen können. Am Eingang hängt eine Anleitung, welche die Regeln erklärt, nach denen frau hier einkaufen kann: “Das Geschäft darf nur einmal aufgesucht werden. Es gibt 6 Verkaufsetagen mit Männern, deren Eigenschaften von Etage zu …

Zum Artikel…

Das Geheimnis des Glücks eine Geschichte zur Balance

Eines Tages schickte ein Geschäftsmann seinen Sohn zu dem größten Weisen weit und breit, um ihm das Geheimnis des Glücks beizubringen. Der Jüngling wanderte 40 Tage durch die Wüste, bis er schließlich an ein prachtvolles Schloss kam, das oben auf einem Berg lag. Dort wohnte der Weise, den er aufsuchen …

Zum Artikel…

ich war männlich, verwegen,frei

Meine Frau lernte mich kennen, nicht umgekehrt. Sie stellte mir förmlich nach. Egal wo ich hinkam, sie war schon da. Es ist nun zwölf Jahre her. Damals war ich eingefleischter Motorradfahrer, trug nur schwarze Sweat-Shirts, ausgefranste Jeans und Bikerstiefel, und ich trug lange Haare. Selbstverständlich hatte ich auch ein Outfit …

Zum Artikel…

Wahre Liebe

Einst verliebte sich ein Frosch in eine Maus und auch die Maus fand an dem Frosch Gefallen und erwiderte seine Liebe. Beide hatten sehr verschiedene Arten zu leben und hatten sich viel zu erzählen. Des Abends, wenn sie zusammensaßen, erzählte der Frosch von seinem tiefen Teich und all den Dingen, …

Zum Artikel…