Was alles ist Liebe?das herz im weltraum

Liebe ist die mächtigste Form die Energie annehmen kann,
(die zweitmächtigste ist Hass) wir alle sind damit ausgestattet und wir alle können sie vermehren. Ohne Liebe würde es keine Menschheit geben.

Sie braucht nicht unbedingt ein Ziel, keinen anderen Menschen, kein Tier, keinen Gegenstand, nichts und niemanden außer den liebenden selbst. Aber sie ist umso schöner, wenn sie oft im Leben geteilt, gegeben und gezeigt wird. Denn Liebe ist genauso wie Hass, nur halt im absolut positiven Sinne, wie ein Virus, der sich vermehren und weitergegeben werden kann. Der stärkste und schönste Virus den es geben kann. Den du gerne weitergeben kannst, ohne ihn dadurch selbst zu verlieren.

Liebe ist die stärkste Macht der Welt, und doch ist sie die demütigste,
die man sich vorstellen kann.

Mahatma Gandhi

Du kannst Millionen von Menschen, Tieren, Pflanzen und Dingen Lieben, ohne das du weniger Liebe hast. Ganz im Gegenteil, je mehr Liebe du vergeben kannst, desto voller bist du von Liebe und desto mehr Liebe wirst du im Leben auch weiter anziehen. Ein sehr glücklicher und gesunder Zustand, denn auch jede einzelne deiner Zellen freut sich über ein ordentliches Bad in Liebe.

Mit Liebe darf und sollte, nach innen wie nach außen, ruhig verschwenderisch umgegangen werden.

Die stärkste Liebe ist die, welche keine Gegenleistung braucht. Welche unabhängig und/oder bedingungslos ist, nichts erwartetwahre liebe zwischen woelfen sondern einfach nur gespürt und ausgestrahlt wird.
Denn zu Lieben bringt sowieso immer eine starke Gegenleistung für den liebenden mit sich, es ist eine Win – Win Situation für Körper und Geist. Liebst du, so tust du dir immer etwas sehr Gutes. Und alle Menschen die dir begegnen werden das Spüren.

Schön ist eigentlich alles, was man mit Liebe betrachtet. Je mehr jemand die Welt liebt, desto schöner wird er sie finden.
Christian Morgenstern

Bedingungslose Liebe vs Liebe voller Bedingungen

Einzig die Liebe, bei der dein Ego eine Gegenleistung erwartet, kann verletzend sein. Dies ist dann jedoch meistens „Verliebtsein“. Und es ist nicht deine Liebe, die dich verletzt und die verletzt wird, sondern lediglich nur ein Teil deines Ego’s, wessen Erwartung oder Hoffnung nicht erfüllt wurde oder werden kann. Der Verstand, möchte das geliebte besitzen und kann sich ein Leben ohne die Person, in die man verliebt ist, in dem Moment nicht mehr vorstellen. Nicht die Liebe verursacht dass, sondern der Verstand. Die Liebe in dir, wird diesen Menschen lieben, ohne ihn besitzen zu müssen. Ich denke fast jeder war schon mal unglücklich verliebt und kennt dieses grausame Gefühl, vor dem wir alle Angst haben und welches wir Menschen als gebrochenes Herz verkannt haben. Aber nur, wenn das Ego, die Liebe des anderen erwartet und braucht, kann dieser Zustand dich vorübergehend verletzen. Doch zum Glück, weiß jeder, dass das Verliebtsein ein zeitlich begrenzter Vorgang ist, welcher vorübergeht. Wahre Liebe, egal ob zu einem Menschen oder etwas anderem, kann bis in alle Ewigkeit gehen.

Wahre Liebe kennt keine verlierer.

Einige Menschen fürchten sich mehr vor der Liebe als z.B vor Hass, dabei handelt es sich jedoch meist um eine Form der Liebe, welche voller Bedingungen ist und mit welcher sie nicht umgehen können, oder bei welcher sie Angst haben, sie wieder verlieren zu können.

Liebe ist nicht das was man erwartet zu bekommen,
sondern das was man bereit ist zu geben.
Katharine Hepburn

Wahre Liebe wird meist gleichzeitig während, des Verliebtsein auftreten. Doch wahre Liebe ist unabhängig vom Verliebtsein. Liebe wird oft mit Verliebtsein verwechselt.

Der Unterschied zwischen Liebe und Verliebtsein.

Es ist klar zu unterscheiden zwischen Liebe und Verliebtsein. Verliebtsein ist nur eine Teil-Erscheinung von Liebe. Nüchtern alte liebebetrachtet eine Art schöner Drogencocktail im Gehirn, der evolutionär die Fortpflanzung vorantreiben soll.
Liebe hingegen, ist auch zur Sicherung allen Lebens im Universum da und dessen Grundvoraussetzung.

Liebe ist frei verfügbar und generell unabhängig von anderen Dingen oder Personen, sie ist etwas Bedingungsloses. Sie ist nicht an einem bestimmten Ort oder bestimmte Gegebenheiten gebunden. Kann sich aber an bestimmte Orte, Dinge, Momente, Menschen oder Tiere richten. Verliebtsein hingegen ist abhängig. Verliebtheit vernebelt uns auf eine meist angenehme Art.

Wenn man Liebe nicht bedingungslos geben und nehmen kann, ist es keine Liebe, sondern ein Handel, in dem ständig Plus und Minus gegeneinander abgewogen werden.
Emma Goldman

Man kann fast alles an einem Menschen lieben, ohne sich in ihn zu Verlieben. Weil die chemischen unbewussten Dinge wie Geruch oder Resonanz z.B nicht stimmen. Man kann bestimmte Eigenschaften an andern Menschen lieben, ihre Art zu reden, ihre Art zu denken oder zu handeln und gleichzeitig andere Eigenschaften als störend empfinden.

Man kann Menschen Lieben und sogar Verliebtsein, ohne sie sexuell anziehend zu finden. Ein Mann kann auch einen anderen Mann lieben und eine Frau eine andere Frau ohne homosexuell zu sein und/oder sich körperliche Nähe zu der Person wünschen.

Liebe und Sex sind trennbar. Aber am schönsten ist es doch, wenn beides, bei sich liebenden aufeinandertrifft.

Die Wege der Liebe

Liebe wird allgemein oft auch mit Liebe zu einem Menschen oder einem Tier in Verbindung gebracht. Doch wahre Liebe kann sich auch auf einen Ort, ein Lied, einen Baum, eine Pflanze, einen Verein, einen Moment, ein Bild, ein Geruch, einen Gegenstand, eine Stadt, die Natur oder das Leben, das Sein, das Gefühl an sich beziehen. Und natürlich auf sich selbst und all diese und weitere Dinge gleichzeitigmutter und baby in love.

Liebe von anderen ist deutlich spürbar. Pflanzen, Tiere, Babys, ja erstaunlicherweise sogar Wasser (wie man herausfand) all dies spürt nachweislich die Liebe die man ausstrahlt. Und natürlich kann auch jeder Erwachsene, die Liebe von anderen spüren, wenn er bewusst ist.
Viele Menschen haben dies leider in der Hektik des Alltags verlernt und glauben höchstens nur an die Liebe des anderen, wenn sie direkt gezeigt oder gesagt bekommen, wie sehr sie vom anderen geliebt werden. Dies ist der Tatsache geschuldet, dass einige den Zugang zu ihrem Herzen verloren haben und fast ausschließlich im Verstand des Egos leben und handeln.

Ein Tropfen Liebe ist mehr als ein Ozean Verstand.
Blaise Pascal

Liebe kann unterschiedlich stark sein. Je nachdem, wie stark gerade das eigene Liebesvermögen ist, wie viel Liebe man momentan im Herzen trägt. Dies unterliegt Schwankungen und ist vom eigenen Empfinden abhängig.

Im religiösen wird Liebe oft als direkte Verbindung zu dem göttlichen bezeichnet.

Selbstliebe – der Schlüssel zum Glück

Viele Menschen fühlen sich ungeliebt und können sich selbst kaum lieben. Oft liegt das daran, dass sie in der frühen Kindheit zu wenig Liebe erhalten haben, weil ihre Eltern zu wenig Liebe in sich trugen.

Als Kind ist es wichtiger Liebe zu empfangen, Babys kommen mit einem gewissen Vorrat an Urliebe auf die Welt, danach haben erst mal die Eltern die Aufgabe, die Kinder weiter mit Liebe zu versorgen.
Als Erwachsener ist es noch wichtiger zu lieben, anstatt Liebe zu empfangen. Doch in jedem alter und Stadium ist geben sowie nehmen wichtig und wohltuend.
Auch wer als Kind wenig Liebe erfahren hat, kann dies später nachholen. Und auch, wenn durch den Mangel an Liebe in der Kindheit, unweigerlich gewisser Schaden bei der Entfaltung der Selbstliebe entstanden ist, so kann man ein liebevolles und glückliches Leben führen lernen, den die Fähigkeit zu lieben ist erlernbar, egal ob du viel Liebe bekommen hast oder nicht. Und wer sie als Kind nicht erlernt hat der kann sie später zu jedem Zeitpunkt im Leben erlernen.

liebe ist ueberall in der luft  foto nisha aDie Liebe liegt immer in der Luft, sie ist überall und überstrahlt alles zu jederzeit. Entscheidend ist einzig, ob wir gerade genug Antennen nach ihr ausgerichtet haben oder nicht.

 

Es zählt einzig und allein deine Liebe, also die Liebe die du in jedem Moment in dir trägst.
Menschen können tausendfach verehrt, anerkannt und geliebt werden, doch all das bringt absolut nichts, wenn sie keine Selbstliebe in sich tragen. Du kannst noch soviel Verehrer oder Verehrerinnen haben, zehn tausendmal gesagt bekommen wie sehr man dich liebt.
All das wird nur kurzfristig deinem Ego guttun, aber bedeutungslos versickern, wenn du kein Bewusstsein für die Liebe in dir trägst, wenn du gerade keine Antennen für die Liebe zu deinem Herzen hast.

Zu lieben ist der größte Schlüssel zum Glück. Selbstliebe ist der Nährboden für weitere Liebe.
Dort wo kaum Selbstliebe ist, kann andere Liebe nicht lange gehalten werden.

Glück ist Liebe, nichts anderes. Wer lieben kann, ist glücklich.
Hermann Hesse

Es dreht sich alles um die Liebe und ihre verschiedenen Erscheinungsformen in dieser Welt.nach der liebe greifen foto von DreiN_stock
Folgt man allem guten und schlechten Dingen auf dieser Welt zum Ursprung zurück, wird man immer auf Liebe oder den Mangel an Liebe stoßen, welche sämtliche Geschehnisse der Welt beherrschen.

Man kann meinen, dass es sogar der Sinn unseres Lebens ist, die wahre, starke, lodernde Liebe in uns zu spüren, weiterzuverbreiten und zu vermehren.

Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe, die wir hinterlassen,
wenn wir gehen.

Albert Schweitzer

Danke fürs lesen. In Liebe euer Georgey

1473 Total Views 1 Views Today

Das könnte dich auch interessieren