Desto mehr Dinge wir im Leben haben die uns Spaß bereiten (zum Beispiel Hobbies oder Interessen), umso mehr Spaß macht uns das Leben insgesamt.

Doch viele Menschen probieren viel zu wenig Neues aus und werden deshalb viele ihrer Hobbies und Interessen nie kennenlernen.

Dadurch entgeht manchen Leuten viel Spaß und Erfüllung.

Auf der anderen Seite geht der Spaß bei bestimmten Dingen, Hobbies, Handlungen  auch schnell verloren. Dabei ist Spaß mit das wichtigste im Leben.

Und meistens liegt es an uns selbst. Wir machen etwas eigentlich schönes zur Pflicht zur Norm oder übertreiben es.

Zur Veranschaulichung dieses Themas habe ich eine kleine Geschichte geschrieben.

Werner und das Fittnessstudio.

Werner war frei gesund und gut drauf.

Er tat so oft er konnte was ihm Spaß machte.

Werner war mit seinem Körper zufrieden, – Am Bauch ein paar kleine Bier und Burger-Röllchen aber nichts Übermäßiges. Einen großen Spiegel besaß er auch nicht.

Gerne ging er hin und wieder zum Sport ins Fitnessstudio.

Einfach, weil er es mochte sich zu bewegen und sich auszupowern.

Es bereitete ihm einfach Spaß.

Der Sport wurde eins seiner zahlreichen Hobbys.

Wie ins Kino gehen, Eisessen, Blogartikel schreiben, Freunde treffen, musizieren, Fußballspielen, Restaurants testen und Karaoke Abende.

Seine Hobbys waren ihm wichtig.

Und er war auch sehr happy mit dem Sport.

Mal ging er ins Studio und mal nicht. Manchmal waren es 2 Tage manchmal gar 10 Tage wo er Zeit werner und das fittnesstudiooder Lust Mangels fernblieb aber meistens gönnte er sich mindestens zweimal die Woche sein Schwitzen und auspowern.

Doch schnell merkte er das sich sein Körper veränderte.
Eines Tages wurde er sogar angesprochen das er richtig Muskeln bekommen hat.

Sein Hobby hatte schöne Nebeneffekte.

Manchmal bekam er sogar Komplimente für sein breites Kreuz und die tollen starken Arme.

Werner war froh das sein Hobby solch tolle Nebeneffekte hatte.

Es gefiel ihm mehr und mehr und die netten Worte der Frauen hin und wieder erfreuten ihn.

Er legte sich einen großen Spiegel zu und bewunderte jeden Abend sein Ebenbild darin.

„Gut siehst du aus, das muss so bleibe“ , sagte er sich.

Und so richtete Werner es nun ein wirklich auch mindestens zwei oder gar 3 mal die Woche in Studio zu gehen.

Werner war meistens sehr happy beim Sport.

„Das ist gut aber da geht noch was, dass muss noch mehr werden“, sagte Werner sich ein paar Wochen später

Mindestens alle 3 Tage geh ich jetzt ins Studio um noch fitter und muskulöser zu werden.

Manchmal lies es sich nur schwer einrichten und manchmal nicht.

Doch als er mal eine Woche nicht zum Studio schaffte, fühlte er sich schlecht.

Ohnehin ich muss endlich mal wieder hin dachte sich Werner nach ganzen 5 tagen ohne Training.

Er sagte nach und nach öfter mal andere Dinge ab, die ihm Spaß bereiteten um wenigstens 3 mal die Woche gehen zu können.

Die Muskeln wuchsen weiter doch nicht mehr so schnell wie am Anfang.

Werner war sehr happy nach dem Sport

Werner schaffte es nicht immer zum Sport.

Werner bekam immer öfter ein schlechtes Gewissen wegen Sport.

Werner hatte ständig Zeitprobleme wegen dem blöden Sport.

Werner ärgerte sich seine anderen Hobbys, Freunde und Leidenschaften zu vernachlässigen, wegen dem Sport.

Werner fühlte sich schlecht und eingeengt, gezwungen und getrieben, wegen dem Sport.

Werner hasste den Sport.

Werner ging nicht mehr zum Sport

Werner machte nie wieder Sport.

Werner starb mit 66 an Übergewicht, wegen dem Sport.

 

Das Fitnessstudio ist alles, alles ist das Fitnessstudio.

Verliert niemals langfristig den Spaß an etwas.

Druck und Disziplin, sich mal durch etwas durchzuboxen, ist menschlich und hin und wieder notwendig gut und wichtig. Aber nur solange noch wenigstens ein gewisser Funken Spaß dabei ist.
Oder der Sinn dahinter Spaß bedeutet und dieser nicht in allzu weiter ferne liegt.

Der „Insgesamt-Spaß“ ist entscheidend.Wenn etwas mal ein- zwei Tage oder hin und wieder mal keinen Spaß bereitet aber die Sache an sich insgesamt gut tut und Spaß bereitet ist es natürlich richtig dabei zu bleiben.

Sport ist etwas Wunderbares. Aber auch das kann zur Qual werden, wenn man sich den Spaß daran versaut und im schlimmsten Fall eine Abneigung entwickelt.

Macht euch Spaß.

832 Total Views 1 Views Today

Das könnte dich auch interessieren