Ihr seht, jeder Regenbogen hat am Ende einen Topf voller Schätze stehen. Denn jeder mögliche Ort, an dem ein möglicher Regenbogen landen könnte, ist ein Ort der Bedeutung für jemanden oder etwas haben kann.

Alle Menschen, die diesen genauen Ort betreten haben, haben ihre Gedanken und Stimmungen und Erfahrungen da gelassen und gelebt. Jedes Insekt, jedes Element, jede Energie in diesem winzigen Teil der Erde ist eine wundersame Sache, die man erleben und warnehmen kann.

Ja jeder Baum, jede Pflanze war einst nur ein winziger Samen und ist jetzt eine lebende, sich bewegende Pflanze, die so gut wie möglich zu diesem Ökosystem beiträgt.

Überall in diesem Regenbogen ist auch ein Schatz zu finden, denn was für ein verrücktes Ding, dass sich Teilchen und Farben auf diese Weise bilden dass unsere Augen es sogar sehen können, flüchtig in ein paar Momenten von nebligem Sonnenschein oder gebrochenem Licht.
Überall und jeder und alles und jeder Moment ist ein wirklich verrücktes Wunder.

Selbst wenn du in einem Stau voller Autos und Chaos und Stress bist, war jede einzelne Person in jedem Auto um dich herum irgendwann nur ein winziger Samen. Ein winziger Mensch, der in einem Frauenbauch wuchs und jetzt herumläuft und atmet und eine einzigartige Form des Bewusstseins darstellt.
Dinge, über die man nachdenken muss, wenn das Leben einem gerade nur eine Tasse banalität zu bieten scheint. Schau dich um, fühle deinen Körper, deine Gedanken, deine Gefühle. Spüre die Luft in deinen Lungen und denke für eine Sekunde nach, wie die gleiche Luft in die Lungen eines anderen Lebens gereist, in den Bäumen gefiltert und durch die Täler, die Flügel eines Vogels, die Blätter und den Himmel gefegt ist.

Das Wasser, das 60% deiner physischen Form ausmacht, war vielleicht einmal in einem Ozean auf der anderen Seite des Planeten oder in denselben Wolken, die über deinem Kopf oder den Köpfen deiner Vorfahren schwebten.
Die Geräusche, die Gerüche, die Geschmäcker, die Texturen der Kleidung auf deinem Rücken, war es einst ein Stück Baumwolle auf einem Ast? Ein Teil eines Schafes, ein Baby, ein winziger kleiner Samen?

Erinnere dich an die totale Größe dieser verrückten erstaunlichen Existenz, die Verbundenheit dieses Universums, den endlosen Strom von Geschenken in dir, vor dir und um dich herum. Sag auchmal Danke.

Wie gesegnet wir sind am Leben zu sein, um das schöne Leben auch nur ein wenig zu erfassen.

159 Total Views 6 Views Today
Arnika Green

Arnika Green

Hallo, ich bin Arnika Green. Künstler und Schriftsteller geboren und aufgewachsen in Australien, zu Hause in der Welt.

Meine Mission ist es, so offen wie möglich zu leben und zu lieben, mich so gut es geht weiterzuentwickeln und stetig dazu zu lernen. Besonders auch, damit ich anderen soviel wie möglich, zurückgeben kann.
Ich möchte die warme Energie und Schönheit des Lebens (in allen Farben und Schattierungen) verbreiten und teilen.
Und damit meine ich auch, andere an den Lektionen teilhaben zu lassen, die ich mitunter auch durch meine traurigen und schmerzvollen Zeiten gelernt habe.

In diesem Blog und meiner Kunst lebe ich mich selbst aus und lasse euch daran teilhaben.

Hier findest du meine Gedichte und Texte, welche oft durch tiefes fühlen, reflektieren sowie verschiedenste Gemütszustände, (ob ich verliebt bin oder ob ich trauere, in Ehrfurcht oder Heilung bin) entstanden sind.
Ich möchte hier auch die Denkprozesse teilen, die mir helfen eine positive Einstellung zu bewahren sowie die mir hilfreichen Strategien zur Selbstfürsorge.

Alles ist mit so viel Selbstwahrheit und Authentizität geschrieben, wie ich nur kann. Denn sich tief und ehrlich zu begegnen, ist der allererste Schritt.

"Das Leben ist ein Spiel und du kommst weiter, wenn du dir selbst treu bist" ~ N.Strauss.

Sich zu verstehen und uns anzunehmen, so wie wir wirklich sind, ist der zweite.

Ich hoffe, du kannst auch deine eigenen Werkzeuge erschaffen, um dich selbst zu füllen, wie auch immer du es brauchst und deine eigenen großen und kleinen Offenbarungen und diesen Reichtum, dieses Lebens an alle um dich herum weitergeben.

Mögen wir alle uns selbst und einander genauso akzeptieren, wie wir sind, während wir darauf aufbauen und dahin wachsen, wo wir am meisten sein wollen.

Zusammen können wir die Samen pflanzen, die Wellen in Bewegung setzen, das Verständnis verbreiten und unsere kollektive Einheit und Stärke spüren und entfachen. Du und ich und jeder Einzelne ist in der Lage, jederzeit positive Veränderungen in dieser Welt herbeizuführen.

Vielen Dank für das Lesen und Antworten und das begleiten auf meinem Weg.

Alle Posts

Das könnte dich auch interessieren